Lexware Warenwirtschaft – Rechnungen / Lieferscheine auch nach dem Druck noch ändern

Das neueste Update für die bekannte und beliebte Warenwirtschaft pro beinhaltet neue Änderungen für die Einhaltung der GoBD-Vorschriften. In der Folge lassen sich Rechnungen und Lieferscheine bereits nach dem Druck nicht mehr ändern. Wer auch nach dem Druck noch Anpassungen vornehmen möchte, kann dies jedoch immer noch manuell freischalten. Wir zeigen wie:

  1. Lexware starten
  2. Ggf. Firma auswählen
  3. Oben in der Menüzeile den zweiten Punkt „Bearbeiten“ anklicken und den Punkt „Firmenangaben“ wählen
  4. Im nun neu geöffneten Fenster den Punkt „Warenwirtschaft“ ausklappen und dort „Aufträge“ wählen
  5. Im rechten Bereich finden Sie den Punkt „Bearbeitung“ und dort den Haken für die Funktion „Auftragsbearbeitung zulassen bei bereits ausgedruckten buchungsrelevanten Einkaufs- und Verkaufsaufträgen“. Dort ist ein Haken zu setzen.
  6. Mit „Speichern“ ist abschließend die Freischaltung abgeschlossen
Lexware Warenwirtschaft - Ändern von Rechnungen und Lieferscheinen nach dem Ausdruick

Lexware – Rechnungen und Lieferscheine auch nach dem Druck ändern

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.