Software
Concept BR Logo

Schnittstellen-Adapter

Was ist ein Schnittstellenadapter?

Eine Schnittstelle ist ein Kontaktpunkt einer Software mit seiner Umgebung. Sie ermöglicht den Datenexport, -import oder auch beides. Besitzen nun zwei Applikationen Schnittstellen, die nicht direkt zueinander kompatibel sind (z.B. CSV auf der einen und XML-Format auf der anderen Seite) so übersetzt ein Schnittstellenadapter zwischen den beiden Formaten. Doch nicht nur Übersetzung gehört zu den Aufgaben der Schnittstellenprogrammierung. Auch Aufarbeitungs- und Filterungsaufgaben, kann ein Teil des Aufgabengebietes sein.

Klassisches Beispiel ist eine Auftragsabwicklungssoftware, welche über einen Schnittstellenadapter Abrechnungsdaten an eine Buchhaltungsapplikation eines Steuerberaters weitergibt. Die Schnittstellenprogrammierung könnte hierbei z.B. die Daten des aktuellen Kalendermonats und Auftragsdaten, die für den Steuerberater nicht relevant sind, filtern. Anschließend könnte das Ergebnis, welches z.B. nun in einem DATEV kompatiblen Format vorliegt, direkt (z.B. per Email) an den Steuerberater versendet werden.

mehr dazu...

Hilfe meine Software besitzt keine Schnittstelle!

Sollte Ihre Software standardmäßig keine Schnittstelle anbieten, beraten wir Sie gerne. Oft ist auch ohne eine native Lösung von Seiten des Softwareherstellers eine Alternative möglich, um Ihre Daten effizient auch in anderen Applikation verfügbar zu machen.

Experte für Softwareentwicklung, IT Sicherheit und Online Marketing
Jürgen Riederer
Projektleiter Concept-BR, M.Sc. Wirtschaftsinformatik
Projektmanagement Webdesign und Software
Projektrealisierungen im DOT.NET Umfeld
Sie haben noch Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!